Anti-Scientology-Erklärung

Villa Intelligentia

 

Bildungsbereich im Fokus

Im Bildungsbereich ist es mittlerweile schwierig, Scientology-Mitglieder zu erkennen. Um der Wirtschaft zu helfen, sich vor den Infiltrationsversuchen der Scientologen zu schützen, hat die Hamburger Anti-Scientology-Crew die so genannte "Technologieerklärung" entwickelt.

In dieser Erklärung müssen Anbieter erklären, dass sie die Technologien von Scientology-Gründer L. Ron Hubbard ablehnen. Eine Leugnung Hubbards samt der von ihm propagierten Techniken wird innerhalb der Scientology-Struktur als Schwerverbrechen angesehen. Somit ist eine Unterzeichnung der Erklärung - nach unserem Wissensstand - nur Nicht-Mitgliedern möglich.

Mit folgender Anti-Scientology-Erklärung möchten wir unseren Beitrag leisten, um Scientology den Zugang zu Bildungsinstituten zu erschweren.

 

Anti-Scientology-Erklärung der Villa Intelligentia: 

Villa Intelligentia lehnt Organisationsformen ab, die zum Ziel haben, Menschen durch bewusste Manipulation in ihre Abhängigkeit zu bringen - ganz gleich ob diese materieller, psychischer oder geistiger Natur ist.

 

Ich erkläre hiermit für mich und für alle durch mich eingesetzten Mitarbeiter, dass wir keine Mitglieder der IAS (International Association of Scientologists) sind und nicht nach der Technologie von L. Ron Hubbard oder sonst einer mit Scientology zusammenhängenden Technologie arbeiten. Wir haben weder Schulungen, Kurse noch Seminare nach den genannten Technologien besucht, noch werben wir für solche. Dies bestätigen wir jederzeit gerne auch mit unserer Unterschrift.

 

 

Laila Matejka

Geschäftsleitung Villa Intelligentia